Auf was kommt es an bei einer Mediation?

Wahrscheinlich denken Sie nun, dass ich «ausgeklügelte Methoden», «lange Erfahrung» oder «gute Ausbildung» nenne. Das alles ist natürlich wichtig, aber noch wesentlicher ist die Haltung. Mediation ist die Einstellung, Menschen gegenüber offen, interessiert und respektvoll zu begegnen. Nur wenn es uns gelingt, diese Menschen in ihrem Sein und Handeln ernst zu nehmen und echte Anteilnahme am Erlebten entgegenbringen, kann Mediation stattfinden. Das grenzt sich ab zur Position des Besserwissens von Experten mit gut gemeinten Ratschlägen. Erst durch diese mediative und allparteilichen Haltung kann Verständnis und Vertrauen gewonnen werden. Vertrauen wiederum eröffnet die Möglichkeit, Interessen und Positionen einer Partei wertfrei der anderen Partei zu übersetzen um gegenseitiges Verständnis zu schaffen. Die Schaffung des gegenseitigen Verständnisses bildet schlussendlich die Basis für den Erfolg einer Mediation.





© 2020 by entflechten.ch